Reisen & Freizeiten
  Über uns     Info     Auftritte & Konzerte     Termine     10 JAHRE ORCHESTER     CD  
Bautzen
Kappeln
Plön
Hamburg
Lübeck
Hamburg II
Westensee
Ringe (Dänemark) 2010
Staatsoper HH
Gostyn (Polen)
Vorschau
Allgemein:
Startseite
Kontakt
Feedback Formular
Impressum
Sitemap
Letzte Änderung

Reisen & Freizeiten

Reisen & Freizeiten

Bautzen (2001) - [Konzertreise]
Kappeln 2002 - [Übe- und Freizeitwochenende]
Plön (2004) - [Übe- und Freizeitwochenende]
Köln (2005) - [Musicalfahrt]
Hamburg (2006) - [Musicalfahrt]
Lübeck (2006) - [Übe- und Freizeitwochenende]
Hamburg (2008) - [Musicalfahrt]
Westensee (2009) - [Übe- und Freizeitwochenende]
Ringe (2010) - [Konzertreise]
Hamburgische Staatsoper - [West Side Story]
Gostyn (2016) - Konzertreise


Bautzen

Konzertreise Bautzen
-> Unsere erste und bislang einzige Konzertreise führte uns vom 18.-20. Mai 2001 nach Bautzen. Anlass war das 50-jährige Bestehen der Musikschule.

Außer unserem Auftritt in der großen Sporthalle Bautzens haben wir natürlich die Stadt erkundet und uns ganz viele Sehenswürdigkeiten angeschaut, solange es uns die Zeit erlaubte. In unserer Unterkunft haben wir dann auch ein kleines "Übekonzert" veranstaltet. Die Vermieter der Unterkunft und Ihre Nachbarn haben sich gefreut - die Bänke und Stühle im Garten waren alle schnell belegt. Auf dem Rückweg nach Hause besuchten wir dann auch noch den Saurierpark in der Nähe von Bautzen, der uns in unsere Urzeiten versetzte.

Es war eine erfolgreiche und mit schönen Erinnerungen verbundene erste "große" Fahrt des Orchesters, auf die jeder Teilnehmer gerne zurückschaut.

[Bilder]

Kappeln

Orchesterfreizeit Kappeln
-> Als Vorbereitung auf unser Jahreskonzert 2002 organisierten wir eine Orchesterfreizeit vom 20. bis 22. 09. 2002 in der Jugendherberge Kappeln.

Vom Freitag, dem 20. 09.2002 bis Sonntag, dem 22.09.2002 fuhren wir das erste mal auf Orchesterfreizeit. Reiseziel war die Jugendherberge in Kappeln. Ein wichtiger Programmpunkt war es, sich noch einmal auf das bevorstehende Jahreskonzert vorzubereiten.
Aber natürlich war das nicht das Einzige auf dem Programm. Es wurden Orchester T-Shirts bemalt, Spiele gespielt, unter anderem Schokoladenessen und Tischtennis, ein Lagerfeuer wurde gezaubert, die Stadt Kappeln in Form einer Rallye kennen gelernt und am Sonntag zum Abschluss eine Schifffahrt auf der Schleimündung unternommen. Die Freizeit war ein gelungenes Highlight im Orchesterleben 2002.

[Bilder]

Plön

Orchesterfreizeit Plön
-> Da wir unser Jubiläumskonzert musikalisch gut vorbereitet bestreiten wollten, musste natürlich wieder mal ein Probenwochenende her. Das fand in der Jugendherberge Plön vom 10. bis 12.09. 2004 statt. Nun also zum zweiten Mal eine Orchesterfreizeit, die zum großen Teil natürlich aus Üben bestand. Aber da wir ein Jugendensemble haben und ein Orchester, die nicht gleichzeitig übten, hatte natürlich immer eine Hälfte frei (zum erholen? :-))

Nach dem Üben erholten wir uns, zum Beispiel bei einer Stadtrallye durch Plön für unser Jugendensemble, beim Lagerfeuer und natürlich auch bei verschiedensten Spielen. Am letzten Tag wollten wir eine Schifffahrt auf dem Großen Plöner See unternehmen, doch der Wind und der Regen machten uns einen Strich durch die Rechnung. So besuchten wir das Max-Planck Institut, das gerade am Sonntag Tag der offenen Tür hatte.

Es war nach 2002 wieder ein gelungenes Wochenende in der Orchestergemeinschaft.

[Bilder]

Köln

Musicalfahrt nach Köln
Am 22.10.2005 machten wir uns in aller Früh mit dem Orchester auf den Weg nach Köln. Wir fuhren mit dem Zug zum Musical "We will rock you". Es war ein gelungener Tag. Die Musik begeisterte uns so, dass wir gleich ein Queen-Medley ins Programm nahmen. Auch noch ein schönes "Abenteuer"... ;-)) war die Rückfahrt mit der Bahn.

Hamburg

Hamburg - König der Löwen
Nachdem das Orchester beim "We will rock you" Musical in Köln war, machte sich das Jugendensemble mit dem Zug auf nach Hamburg zum Musical "König der Löwen". Da es die beiden Orchester auch schon mal gemeinsam gespielt hatten und es wieder aufgefrischt werden sollte, war es ein tolles Erlebnis und natürlich eine ausgesprochen gute Möglichkeit, sich das Original anzuhören und anzusehen. Es war ein unvergesslich schöner Tag.
-->zu den Bildern

Lübeck

Lübeck -24.11-26.11.2006
Weil Weihnachten immer so schnell und überraschend kommt :-) , haben wir diesmal Ende November von Freitag bis Sonntag eine Orchesterfreizeit in Lübeck organisiert. Neben dem Üben durften die Jüngsten Lübeck durch eine Stadtrallye kennenlernen, während die "Großen" geprobt haben. Aber im Gegenzug hatten die "Großen" auch Freizeit, als das Jugendensemble übte. Nach dem erfolgreichen Einstudieren der Weihnachtsstücke erholten wir uns alle am Sonntag bei einer Schifffahrt auf der Trave und haben dabei mehr über die Stadt erfahren.
-->zu den Bildern


Hamburg II

Hamburg - Udo Jürgens´ Musical "Ich war noch niemals in New York"
Am Donnerstag, dem 04.09.2008, besuchten wir das Musical "Ich war noch niemals in New York" im Operettenhaus in Hamburg. Am späten Nachmittag ging es mit dem Bus in Richtung Hamburg. Es war mal ein anderer "Probenanfang" für das Schuljahr 2008/2009. Und da wir gerade ein Udo Jürgens Medley einüben, bot sich dieses Musical in Hamburg natürlich an.
--> ein paar Eindrücke hier

Westensee

Westensee vom 15.5. - 17.5. 2009

Die Orchesterfreizeit in der Jugendherberge Westensee diente vor allem zur Vorbereitung auf das 10-jährige Jubiläumskonzert. Leider gab es viele Absagen, so dass nur die Hälfte der Aktiven über das ganze Wochenende blieb. Es wurde aber auch mit wenigen Teilnehmern schön. Wir haben viel geprobt und auch geschafft.
Kurzentschlossen einigten wir uns darauf, am Sonntag das Erlernte auch vorzuführen. Und so starteten wir am Sonntag um 14 Uhr im nahe gelegenem Wrohe ein kleines "Platzkonzert" am See. Leider kamen immer mehr Wolken dazu, bis es angefangen hat zu regnen. Und da wir unter freiem Himmel spielten, mussten wir nach ca. 20 Minuten unser Spontankonzert abbrechen.
So wird sicher auch diese Fahrt unvergessen bleiben.
Ein paar Bilder gibt es hier zu sehen.

Konzertreise Ringe

Harmonikafestival Ringe (Dänemark) 19.-20.06. 2010

An diesem Wochenende fuhren wir mit vier Autos Richtung Dänemark. Das erste Mal nahmen wir an einem Akkordeonfestival teil und niemand von uns hat es bereut. Es gab drei Bühnen auf denen verschiedenste Orchester und Künster ihr Können zeigen durften. Wir spielten auf den zwei großen Bühnen des Festivals jeweils unser Programm vor und hörten uns natürlich auch die "Konkurrenz" an. Es war eine rundum gelungene Konzertreise. Hier gibt es Bilder.

Hamburgische Staatsoper

Schöner konnte der Ferienausklang nicht sein. Die gemeinsame Zugfahrt am 4. August zum Musical „West Side Story“ von Leonard Bernstein in der Hamburger Staatsoper war für alle ein faszinierendes Erlebnis. Die jungen Darsteller und die Musik, die wir auch in einem Potpourri spielen, weckte in uns eine große Begeisterung. Nicht zuletzt trug auch das herrliche Wetter und das gemeinsame Essen nach der Vorstellung zur besten Laune bei.

Gostyn

Eine spannende und interessante Reise erlebte das MAO auf seiner Konzertreise über das Himmelfahrt Wochenende in Gostyn (Polen).

Bei herrlichem Wetter machten sich 16 Spieler und Vertreter auf den Weg Richtung Osten.

Nach einer gemeinsamen Probe mit der Big Band der Musikschule Gostyn am Anreisetag, konnten wir am Freitag bei einer Stadtführung die neue Umgebung kennen lernen und etwas über die Geschichte der Stadt erfahren. Am Nachmittag probten wir unser Programm für das Konzert, bevor wir Zeit für freie Unternehmungen hatten.

Am Samstagvormittag bekamen wir dann eine exklusive Führung durch die Basilika von Gostyn und den dazugehörigen Klosterkomplex, wo wir auch untergebracht waren. Um 16.00 Uhr fand das gemeinsame Konzert mit der Big Band statt, wo beide Orchester ihr Können darbieten konnten. Zum Abschluss des Konzertes spielten beide Orchester zwei Stücke gemeinsam.

Einen gelungenen Abschluss am Abend brachte das Grillfest, wo alle Beteiligten und Verantwortlichen zusammen aßen und sangen. Es war für alle eine unvergessliche Fahrt.

Ein ganz besonderer Dank gilt der Gemeinde Mühbrook für Ihren Zuschuss zu unserer Reise.


Druckbare Version